All rights reserved by vienzenz. Drehbücher bzw. Treatments von Langspielfilmen die über kurz oder lang, noch verfilmt werden! Schublade Cold Voyage Italo-Western  Synopsis:  Anfang des Jahres 1865 in Österreich. In einer Zeit des Umbruchs. Im Hause Habsburg geht es drunter und drüber. Es wird nach Gulden zu 60 Kreuzer à 4 Pfennig gerechnet. Längenmaß ist der Wiener Fuß, Flächenmaß die Quadratrute, Handelsgewicht das Pfund. Die Gewerbefreiheit gilt schon seit fünf Jahren im Kaisertum Österreich. Und ein österreichischer Kaiser regiert im fernen Mexiko. Österreichische Truppen sind in Schleswig-Holstein stationiert, wo Bismark einen Krieg anzutreiben versucht. Ein kalter Winter liegt über dem Land der  Alpen. Und in einem kleinen Dörfchen im Voralpen-Gebirge beginnt unsere Geschichte. Fern ab von dem ganzen Geschehen, inmitten  der wilden Natur unseres Landes.   Ein fremder grantiger und wortkarger Mann der nur seine Ruhe will, eine verbrecherische nervige Frau die nur Probleme verursacht und ein verträumtes, verwaistes kleines Mädchen das sich nichts sehnlicher wünscht als eine Familie, werden gezwungen sich auf eine gemeinsame abenteuerliche Reise zu begeben. Ein Offizier namens Samuel trifft bei seiner Heimreise auf Zebra, eine Schwierigkeiten bringende Gesetzeslose die aus dem Waisenhaus ein kleines Mädchen “Melodie” entführt hat. The touring FREAK SHOW Märchen-History-Drama Synopsis: Diese Geschichte lehnt sich an die Erzählung über Nils Holgerson. Sie soll nicht nur eine abenteuerliche Reise beschreiben, sondern die Wahre Reise besteht darin, Liebe zu erleben und weiter zu geben. Alle Vorurteile zu beseitigen. Toleranz gegenüber Randgruppen zu bringen. Menschen die sich in allem Elend ein Gefühl für Würde, Recht und Liebe bewahrt haben sind die Reisebegleiter dieses Jungen. Wir schreiben das Jahr 1880. In einem kleinen Ort in Mitteleuropa. Ein kleiner Junge mit 12 Jahren, namens Puck, treibt sich den ganzen Tag mit gleichgesinnten Jungs herum. Die Kinder kommen aus den unteren Gesellschaftsschichten. Zuhause bei den Eltern ist nur Armut und Elend zu spüren. Die Politische Situation lässt die Menschen in Sorge und Angst zur Zukunft blicken. Eines Tages kommt ein Wanderzirkus in den Ort, dessen Besatzung nur aus Missgebildeten Menschen besteht. Da im Ort ein Mann aufgrund seiner Missbildung, zurückgezogen, in seinem Häuschen lebt und zu den Opfern der alltäglichen Diskiminierung gehört, hängt er sich an den Zirkus an.   Und der kleine Puck, der bei Zieheltern lebt, kommt mit dem Gesetzt in Konflikt, sodass sein einziger Ausweg, die Flucht ist. Er versteckt sich in einen Wagen des Wanderzirkus. Und so wie es das Schicksal will, muss auch er mit den Zirkusleuten auf die Reise gehen, die er zuvor noch mit Steinen und Schimpfworten bewarf.   David’s David Familien-Drama-Komödie Synopsis: David führt ein beneidenswertes Leben. Sein umfassendes Können beschert ihm als Architekt bereits in jungen Jahren Erfolg und rosige Zukunftsaussichten. Doch seine Freundin Anna kommt an ihrem Jahrestag darauf, dass sie schwanger ist. Schnell wird ihr aber klar, dass David nicht mit Nachwuchs gerechnet hat, sie erzählt nichts davon und trennt sich kurz darauf im Streit. Gedankenverloren läuft David über die Straße und wird von einem Auto erfasst - Querschnittlähmung. Auch das hatte er nicht auf seinem Terminkalender. Er verzweifelt und ekelt  Anna aus seinem Leben. Die Rehabilitation übertaucht er mit Zynismus und einigen, halbherzigen, Selbstmordversuchen.       Zehn Jahre später. David hat sich mit all seinem Frust aufs Land zurückgezogen, wo er dahinvegetiert. Über Wasser hält er sich mit Gelegenheitsjobs für Architekturbüros, die er bei sich zu Hause am Laptop verrichten kann. Regelmäßig schaut die Oma, die gute Seele des benachbarten Dorfes, vorbei und bringt David Essen und Wodka. Plötzlich taucht Anna auf. Hinter sich der 10-jährige Sohn, von dem David nichts wusste. Sie bittet David um einen Gefallen und verschwindet so schnell, wie sie aufgetaucht ist. Zurück bleibt ein Junge namens David. Der Kleine quartiert sich umgehend im, für David nicht zugänglichen, ersten Stock ein. David rechnet damit, dass ein Anruf bei Walter, dem örtlichen Polizisten, dieses Problem aus der Welt schaffen wird. Jedoch hat er nicht mit dem Enthusiasmus von Oma gerechnet. David muss sich nun dem unbekannten Sohn und dem hinter sich gelassenen Leben stellen und muss erkennen, dass man seinem Schicksal nicht davon laufen kann.   The Art of Crime Gängster-Komödie Synopsis: Zwei Halunken und Kleinganoven “Peter und Jerry” werden beauftrag, gemeinsam in die Tschechei zu fahren um dort ein Kunstwerk von seiner Echtheit zu bestätigen und zu dem gewünschten Preis zu erwerben. Klingt nach einem leichten Auftrag. Aber,... Die beiden hassen sich, und keiner von Ihnen spricht tschechisch. Der Kunstexperte Peter spricht lediglich englisch und der schiesswütige Jerry nur deutsch. Als sie endlich einen Dolmetscher gefunden haben müssen sie festellen, dass sie es mit Zigeuner zu tun haben die es verweigern tschechisch zu sprechen. Hinzu kommt noch der vermeindliche Auftraggeber, eine sexhungrige Frau, die sich ihr Gemälde abholt und hinterher, der tatsächliche Auftraggeber der ihnen die Chance gibt das Gemälde zurück zu holen. Nun haben sie es auch mit russisch zu tun. Auch wenn sie ihn nicht ganz verstanden haben, aber sie wissen wenn sie es nicht schaffen, werden sie abserviert. Nun zurück zu den Zigeunern. Und schon wieder finden sie sich nackt im Wald. Wer ist diese verdammte Frau, die vorgab, der Boss zu sein? Wie bekommen sie das Geld wieder zurück? Irgendwie schaffen sie eine weitere Übergabe, wobei leider festgestellt wird dass es sich hierbei nun um eine Fälschung handelt. Jetzt ist auch Peters Ruf im Arsch. Wobei aufgrund der wilden Schiesserein, Jerry seinen Namen alle Ehre macht. Nun ist es komplett aussichtslos. In diesem Schlamassel kann man nur noch in der Sprache der Kunst komunizieren. Wie das gehen soll?  Tannenbaum Liebes-Drama Synopsis: Kriegswirren gegen Ende 1944. Tote, Verwundete, Völkermord. Doch inmitten dieses Hexenkessels an einem kleinen abgelegenen Bauernhof im Waldviertel, wo eine Frau mit ihrer Tochter lebt, scheint die Zeit still zu stehen und vom Krieg verschont zu bleiben. Bis an jenen Tag, als der Befehl kam, den Rest der Juden, die in einem Sägewerk arbeiten zu deportieren. Von diesem Tag an, ändert sich vieles. Inmitten des Chaos entsteht eine neue Liebe zwischen einem flüchtigen Juden und der Frau eines Nazi-Offiziers der als vermisst gilt. Das Kind von ihr, versorgt den Juden vorerst mit Lebensmittel, als sich dieser am Heuboden vor der Meute versteckt hält. Doch als die Frau vom Hof ihn dort vorfindet, beschliesst sie, ihn nicht auszuliefern, sonder zu helfen. Was mit Dankbarkeit beginnt, entwickelt sich zu Freundschaft bis daraus, leidenschaftliche Liebe wird. Doch eines Tages, ein Tag vor Weihnachten, steht der vermisste Ehemann in der Tür. Es ist nur ein Kurzurlaub und nach drei Tagen muss er wieder an die Front. Aber einen Juden in seinem Haus vorzufinden, der ein Verhältnis mit seiner Ehefrau begonnen hat, ist schwer zu verdauen. Wird er ihn ausliefern? Des. Chandler Gängster-Komödie Synopsis: Der selbsternannte Privatdetektiv “Des Chandler” wird beauftragt, eine Villa zu bewachen. Im Laufe der Handlung wird ihm aber klar, dass er gar nicht als Privatdetektiv engagiert wurde, um die Villa zu sichern, sondern als Lockvogel, Ablenkungsmanöver, Versuchskaninchen, Köder und Zielscheibe in einem. Des Chandler: Selbsternannter Privatdetektiv von Gottes Gnaden mit einem Hang zu Benzinfässern und schlechten Scherzen. Egal, wie schlimm die Situation ist, Chandler geht daraus immer unbehelligt hervor, auch wenn er, wie sehr oft, einen Amoklauf inszenieren muss. Ein Antiheld in einer verrückten Welt, in der seine Gesetze gelten. Irgendwo angesiedelt in der Grauzone zwischen Gut und Böse. Nach dem gleichnamigen Roman von  STEWART MACWALTER. Braut Raub Romantik-Komödie Synopsis: Tom und Connie feiern die langersehnte Hochzeit. Doch der alte Brauch des Brautraubes soll ihnen zum Verhängnis werden. Als der langjährige Freund und Trauzeuge Jerry die Braut zurückbringen muss, eskaliert die vorerst simple „Rettungsaktion“, in eine komische und verstrickte Schnitzeljagt. Diese hat zur Folge, dass Connys und Jerrys Augen geöffnet werden, für Toms böse Absichten. Die Tatsache dass Connie und Jerry zueinander keine Sympathie empfinden, erschwert es ihnen an einem gemeinsamen Strang zu ziehen. Eine Romantik Komödie, bei der es um Liebe, Freundschaft, Vertrauen, Sex und Ehre geht. Brot Rezept Drama-Biografie Synopsis: Angela, eine junge Buchautorin übersiedelt aufs Land nicht nur um ihren letzten Flopp eines Buches, sondern auch ihre Scheidung zu verarbeiten. Als alleinerziehende Mutter versucht sie einen, vor kurz erworbenen Bauernhof auf vordermann zu bringen. Gestresst von der Kindererziehung und gequält von der Suche nach neuem Stoff eines weiteren Buches, trifft sie auf die alte einheimische Rosi, die sich mit ihrer Gastfreundschaft stets selbst einladet und bei Kaffe und Kuchen, einige Schauermärchen von den Vorbesitzern des Hauses erzählt. Als diese Kaffee und Kuchen Besuche zur Routine wurden und die Geschichten interresanter, beschliesst Angela diese Erzählungen aufs Papier zu bringen. Es entsteht eine Freundschaft. Den Rosi hat jemanden gefunden der ihr zuhört. Jedoch dass alles notiert wird bemerkt sie nicht. So bringt Angela die vielen Fragmente der Erzählungen von Rosi, die so unglaublich sind, dass man sie niederschreiben muss, zu Papier. Es sind Episoden aus ihrem harten Dasein von Kindheit weg. Ergriffen von dem vernarbten Leben der Rosi und der strengen Erziehung die sie genoss, gerät auch Angela manchmal motiviert von den Geschichten, zu solch Erziehungsmassnahmen bei ihrer Tochter. Ja, Rosi hatte es nicht leicht in ihrem Leben. “Aber man darf nie den Humor verlieren.” Das ist ihre Lebensphilosofie. Und kurz bevor das Buch fertig wird, kommt Rosi dahinter, dass Angela sozusagen ihr Tagebuch mitschrieb, und deren Freundschaft wird auf die Probe gestellt. Die Bürgschaft Action-Klassik-History Synopsis: Frei nach der gleichnamigen Ballade von Friedrich Schiller erzählt „Die Bürgschaft“ – angesiedelt im Jahr 907 n. Chr. in den Donaugrafschaften des Ostfrankenreiches, das unter der instabilen Regentschaft des Kindkönigs Ludwig IV., inneren Machtkämpfen und den aus dem Osten einfallenden Magyaren zu zerbrechen droht – von der abenteuerlichen Reise Damons zu seiner eigenen Hinrichtung, um den für seine Rückkehr bürgenden Freund auszulösen. Nach eine Geschichte von Vienzenz und Lisa Neumann. Lichtpausen Drama Synopsis: Ein Mann verliert bei einem Verkehrsunglück seine Familie. Frau und Tochter. Nun stillt er seine Sehnsucht nach Rache, und feuert ein komplettes Magazin in den Brustkorb der Mannes der den Unfall zu verschulden hat. Wissentlich dass er die nächste Zeit ins Gefängnis muss. Als er seine Strafe abgesessen hat, kommt er wieder auf freien Fuss, nur leider hat es ihn nicht geholfen, sich wieder frei zu fühlen. Eine tiefe emotionale Leere die ihn umklammert. Seine Firma hat während seiner Abwesenheit, ein guter Freund geleitet und selbst dort findet ert keine Erfüllung. Eines Tages, beginnt eine Junge Frau in seiner Firma zu arbeiten, und auch sie ist der Realität etwas entrückt. Langsam aber durch seltsame Umstände geraten beide immer wieder zusammen. Bis sie schliesslich auch schon bei ihm einzieht da sie ihre Wohnung verliert. Es entsteht ein inniges Verhältnis zwischen den beiden. Sie stellen fest dass sie sich gegenseitig brauchen und auch gut klar kommen miteinander. Fast so als wäre sie der Ersatz seiner verlorenen Tochter, mit dem Unterschied dass deren Liebe die sich hier entwickelt, sie auch sexuell geniessen. Und dann naht ihr Geburtstag. Der Tag an dem ihr Vater verstorben war. Auch der Todestag seiner Frau und Tochter steht bevor. Nun stellt sie ihn vor Tatsachen, wobei er nicht mehr unterscheiden kann ob es sich um Schicksal handelt oder ein geplanter Rachefeldzug. Denn sie ist die Tochter des Mannes den er aus Rache vor Jahren erschossen hat. vienzenz